Eine Performance die aufhorchen lässt

29. September 2016
-Vermögensverwaltung, IAM, Gestion de fonds

Durch ein Umfeld von schwachem Wachstum und einer lockeren Geldpolitik getragen, erlebt der Europäische Immobiliensektor nun seit mehreren Jahren ein starkes Wachstum. Seit 2015 hebt sich vor allem ein Markt durch seine überdurchschnittliche Performance hab, nämlich der Sektor von deutschen Wohnimmobilien (graph_immo). Eine Performance die aufhorchen lässt, aber die sich letztendlich durch ein einfaches Konzept erklären lässt: das Angebot in den grossen deutschen Städten ist einfach ungenügend, während die Nachfrage weiterhin steigt (unter anderem wegen der starken Einwanderung). Ein Umfeld welches noch lange anhalten könnte, da die Neubaukosten eine Erweiterung des Bestands nicht fördern. In Berlin z. B. kostet ein Wohnhaus (mit Grundstück) € 2‘500 pro m2, während der durchschnittliche jährliche Mietzins bei €72 pro m2 liegt. Dies ergibt eine nicht sehr attraktive Rendite (unter 3%). Eine Lage, die den Unternehmen ermöglichen bei jeder Neuvermietung die Mieten anzuheben und somit positive Resultate zu veröffentlichen.

Loading...