IAM Werbekampagne

28. April 2017
-Performance, IAM

IAM Marketing Team

Vor ein paar Tagen wurde IAMs neue Werbekampagne lanciert, mit dem Claim „Vermögensverwaltung ist eine Kunst, keine Wissenschaft“.

        

In einem Umfeld wo maschinenberechnete Anlageprodukte immer mehr Platz finden, sind wir der felsenfesten Überzeugung, dass der Mensch, sein Können und sein Denken der Kern einer erfolgreichen Vermögensverwaltung sind.

Beim Anlegen setzt IAM seit Beginn auf folgende Grundsätze:

Aktives Anlegen: Nur wer aktiv investiert, kann eine Mehrrendite gegenüber dem Markt erwirtschaften. Wer passiv den Markt kauft (z.B. mittels eines ETFs) erhält die Marktrendite weniger der Kosten. Beim aktiven Anlegen kann der Vermögensverwalter auf gute Anlagen setzen und schlechtere vermeiden. Als Resultat lässt sich nicht nur eine Mehrrendite erwirtschaften, sondern das Risiko kann auch minimiert werden, weil qualitativ schlechtere Anlagen nicht gehalten werden müssen. Ein aktiver Ansatz erfordert jedoch tiefes Verständnis des Marktes und der Unternehmen, um langfristig erfolgreiche Anlageentscheide zu treffen.

Antizyklisch: der aktuellen Tendenz zu folgen kann jeder und zu gewissen Zeiten macht es Sinn nach dem Motto „The trend is my friend“ zu handeln. Um jedoch von einem neuen Trend wirklich profitieren zu können gilt es diesen sehr früh zu erkennen und sich diesbezüglich auch zu positionieren, was am Anfang oft auch gegen uns laufen kann. Dies erfordert Urteilsfähigkeit und vor allem Mut, um zu seinen Überzeugungen zu stehen und nicht aufzugeben.

Traditioneller Ansatz: beim Investieren ist uns wichtig in Instrumente zu investieren, die sicher und transparent sind und die für jeden Anleger leicht zu verstehen sind. Daher nutzen wir keine Derivate oder strukturierten Produkte, sondern nur traditionelle Assetklassen (Aktien, Immobilien und Obligationen) und investieren wenn immer möglich in die Realwirtschaft.

Kurz gefasst, Vermögensverwaltung ist eine Kunst. Daher haben wir uns an den Genfer Künstler JP Kalonji gewandt, um unsere aktuelle Kampagne und unseren Ansatz darzustellen. Doch wie lässt sich diese Kunst bildlich zum Ausdruck bringen? Hier sind wir dem Radsport treu geblieben, um unsere Werte darzustellen. Die drei Kunstwerke schildern:

  • Das meistern einer Kurve oder des Risikos, so wie die Einschätzung der Möglichkeiten dank Urteilsvermögen
  • Den Kampfgeist, welcher Geduld und Disziplin erfordert
  • Erfolg durch eine perfekte Ausrichtung und einer gemeinsamen Vision

Seit unserer Gründung 1995 legen wir für unsere Kunden erfolgreich Gelder an – dies dank unserem Ansatz und unseren Überzeugungen, denen wir über die Jahre treu geblieben sind.

Weitere Information zur IAM Verwaltungsphilosophie >>

Loading...